Anleitung zur Hausandacht mit CD

Zur Einstimmung hören wir:
a) Tochter Zion, freue dich (Track 1)
b) Nun lasst uns stille werden (Track 2)

Wir machen das Kreuzzeichen:
Im Namen des Vaters + und des Sohnes + und des heiligen Geistes + Amen.

Hören wir nun eine Weihnachtsgeschichte:
a) Lukasevangelium – die klassische Weihnachtsgeschichte (Track 6)
b) Der kleine Schutzengel – besonders für Kinder geeignet (Track 12)

Zum Abschluss der Weihnachtsgeschichte singen wir gemeinsam ein Lied:
a) Stille Nacht (Track 16)
b) Zu Bethlehem geboren (Track 3)

Falls ein gemeinsames Weihnachtsessen folgt, sprechen wir ein Tischgebet:
Jesus, du bist heute zur Welt gekommen. Sei bei uns und segne uns und diesen Heiligen Abend. Wir danken dir für unser Essen und für alles Gute aus deiner guten Hand. Amen.

Das Weihnachtsessen kann von der Weihnachts-CD stimmungsvoll untermalt werden.

Nach dem Essen werden die Geschenke überreicht. Wir können dazu ein Lied singen:
a) Engel auf den Feldern singen (Track 11)
b) O du fröhliche (Track 17)

Jesus ist geboren. Er hat uns gelehrt, wie wir beten sollen. So sprechen wir nun gemeinsam:
Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.

Ein paar besinnliche Schlussworte:
Mach‘ s wie Gott: Werde Mensch!
Bischof Franz Kamphaus unterbreitet mit diesen fünf Worten eine freundliche und handfeste Einladung zu Weihnachten. Denn wenn wir so menschlich werden wie der kleine Mensch von Bethlehem, erhält unsere Welt ein neues Gesicht, das ihrem Schöpfer ähnelt und für alle Menschen ein geborgenes Zuhause ist.

Frohe Weihnachten!

Liedtexte

Stille Nacht (Track 16)

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Alles schläft, einsam wacht

nur das traute hochheilige Paar.
Holder Knabe im lockigen Haar,
schlaf in himmlischer Ruh,
schlaf in himmlischer Ruh!

Stille Nacht, heilige Nacht!
Hirten erst kundgemacht,
durch der Engel Halleluja
tönt es laut von fern und nah:
Christ, der Retter, ist da!
Christ, der Retter, ist da!

Stille Nacht, heilige Nacht!
Gottes Sohn, o wie lacht
Lieb aus deinem göttlichen Mund,
da uns schlägt die rettende Stund,
Christ, in deiner Geburt,
Christ, in deiner Geburt!

Zu Bethlehem geboren (Track 3)

Zu Bethlehem geboren
ist uns ein Kindelein.
Das hab ich auserkoren,
sein Eigen will ich sein.
Eja, Eja, sein Eigen will ich sein.

In seine Lieb versenken
will ich mich ganz hinab;
mein Herz will ich ihm schenken
und alles, was ich hab.
Eja, Eja, und alles, was ich hab.

O Kindelein, von Herzen
dich will ich lieben sehr
in Freuden und in Schmerzen,
je länger mehr und mehr.
Eja, Eja, je länger mehr und mehr.

Engel auf den Feldern singen (Track 11)

Engel auf den Feldern singen,
stimmen an ein himmlisch Lied,
und im Widerhall erklingen
auch die Berge jauchzend mit.

[Chorus]
Gloria in excelsis Deo,
Gloria in excelsis Deo.

Sagt mir, Hirten, wem die Freude,
wem das Lied der Engel gilt.
Kommt ein König, dass die Weite
so von Jubel ist erfüllt?

Lasst nach Bethlehem uns ziehen,
das ihn birgt im armen Stall,
lasst uns betend vor ihm knieen,
singen ihm mit Freudenschall.

O du fröhliche (Track 17)

O du fröhliche, o du selige,
gnadenbringende Weihnachtszeit!
Welt ging verloren, Christ ist geboren:
Freue, freue dich, o Christenheit!

O du fröhliche, o du selige,
gnadenbringende Weihnachtszeit!
Christ ist erschienen, uns zu versühnen:
Freue, freue dich, o Christenheit!

O du fröhliche, o du selige,
gnadenbringende Weihnachtszeit!
Himmlische Heere jauchzen dir Ehre:
Freue, freue dich, o Christenheit!

Fotogalerie vom Aufnahmetag (Fotos: Matthias Jäger)