Herzlich willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Musikfreunde!

Die Propsteipfarrei ist eine sehr musikalische Pfarrei. Wenngleich das Singen seit der Corona-Pandemie deutlich erschwert war, gestalten unsere Chöre und Musikgruppen doch in großer Vielfalt und mit enormem Engagement das Musikleben unserer Gemeinden mit. Neben dem gesungenen Gotteslob leisten sie damit einen wichtigen Beitrag für das Kulturleben unserer Stadt.
Die Propsteikirche im Herzen Bochums nimmt dabei eine besondere Rolle ein. An diesem historischen Ort wird nachweislich seit 1446 musiziert. Über die Jahrhunderte war die Propsteikirche nicht nur geistliches, sondern auch kulturelles Zentrum Bochums.
Dieses Erbe ist für mich Ansporn, Ihnen in unserer vielfältigen Stadtgesellschaft Angebote zu machen, die mehr sind als reine Unterhaltung. Bei uns finden Sie im wahrsten Sinne des Wortes himmlische Musik. Überzeugen Sie sich selbst!

Es grüßen Sie herzlich Ihre Propsteikantoren Hyeju Jung und Christopher Brauckmann!

Unsere Königin in neuem Glanz!

Die große Orgel der Propsteikirche wurde im Jahr 2022/23 umfangreich saniert.
Neben einer seit Jahren überfälligen, gründlichen Reinigung des gesamten Orgelgehäuses und aller 4200 Orgelpfeifen wurden Undichtigkeiten in den 3000 Tonventilen beseitigt. Durch die Erneuerung der gesamten Orgelelektrik wurde die Betriebssicherheit des Instruments wiederhergestellt. Der damit verbundene Bau eines neuen Spieltisches bietet dem Organisten dank moderner Computertechnik viele neue Möglichkeiten, das Instrument in all seinen Facetten auszuspielen.

Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende, die kirchenmusikalische Arbeit der Propsteimusik Bochum zu unterstützen.

Terminkalender

Ich singe mit in der Propstei, weil...

Was macht das Singen bei uns aus? Lesen Sie selbst, was unsere Sängerinnen und Sänger zu sagen haben:

...das gemeinsame Musizieren von spannenden Werken auf hohem Niveau mit sympathischen Menschen glücklich macht und die Probenarbeit in Projekten organisiert ist.
Marie Niewiarra
Sopran
…wir in kurzer, aber intensiver Zeit Großartiges zur Aufführung bringen.


Simone Ehrlich
Sopran
...die Atmosphäre in Probe und Aufführung mich ansprechen. Es ist mir wichtig, auch mit Musik ein Zeichen für vielfältige Liturgie zu setzen.

Meinolf Keller
Bass
...das gemeinsame Musizieren von spannenden Werken auf hohem Niveau mit sympathischen Menschen glücklich macht und die Probenarbeit in Projekten organisiert ist.
Marie Niewiarra
Sopran
…wir in kurzer, aber intensiver Zeit Großartiges zur Aufführung bringen.



Simone Ehrlich
Sopran
...die Atmosphäre in Probe und Aufführung mich ansprechen. Es ist mir wichtig, auch mit Musik ein Zeichen für vielfältige Liturgie zu setzen.

Meinolf Keller
Bass

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“ – Victor Hugo